Über Mark Heitbrink

Ich knüpfte Anfang der 1980er erste Kontakte zum Medium Computer. Im Sommer 1992 begann meine berufliche Laufbahn als Lehrling in einem Computer Shop. Heute ... weiterlesen »

Workshop-Termine

29.07. - 31.07.2014 - Workshop Deployment in Regensburg
10.09. - 12.09.2014 - Workshop Gruppenrichtlinien in Münster
24.09. - 26.09.2014 - Workshop Deployment in Detmold
24.11. - 26.11.2014 - Workshop Gruppenrichtlinien in Regensburg
01.12. - 03.12.2014 - Workshop Deployment in Regensburg

F5, F6, F7, F8 und F3 - GPPs aktivieren,deaktivieren,nicht konfigurieren

Autor: Mark Heitbrink

27.03.2013

F5, F6, F7, F8 und F3 - unbekannte Tastenkombinationen

In den Systemsteuerungelementen der Group Policy Preferences wurden die Oberflächen der Systemsteuerung nachgebildet. Jetzt gibt es aber das Problem, wie man die einzelnen Felder "an" oder "aus" schalten, bzw. "aktivieren" und "deaktivieren"/"nicht konfigurieren" kann?
In der Oberfläche gibt es keine Schalter dafür. Es ist kein Platz für weitere Checkbox oder DropDowns.

Es gibt Farben! 

  • Grün (unterstrichen) = Konfiguriert
    das kann aktiviert oder auch deaktiviert bedeuten, wenn es eine Checkbox ist.
  • Rot (gestrichelt) = Nicht konfiguriert, es gibt keinen Eintrag in der XML Datei.


Anekdote nebenbei: In der ersten Version, waren beide Farben als durchgehende Linie dargestellt, bis es zu dem Support Call kam: "Ich bin farbenblind" ... deswegen wurden die Farben zusätzlich optisch in "dotted" und "underline" getrennt :-)


Wie kann die Funktionalität umgestellt werden?

Über die Funktionstasten auf dem jeweils aktiven Reiter/Tab!

  • F5 = alle grün
  • F6 = einer grün
  • F7 = einer rot
  • F8 = alle rot


Betrachtet einmal diese 4 Tasten, "aussen" = alle an/aus, "innen" = einer an/aus



Auf jedem Textfeld gibt es noch zusätzlich Zugriff auf interne Programmvariablen, die die CSE  kennt.

  • F3 = Variablen