Über Mark Heitbrink

Ich knüpfte Anfang der 1980er erste Kontakte zum Medium Computer. Im Sommer 1992 begann meine berufliche Laufbahn als Lehrling in einem Computer Shop. Heute ... weiterlesen »

Workshop-Termine

10.09. - 12.09.2014 - Workshop Gruppenrichtlinien in Münster
24.09. - 26.09.2014 - Workshop Deployment in Detmold
24.11. - 26.11.2014 - Workshop Gruppenrichtlinien in Regensburg
01.12. - 03.12.2014 - Workshop Deployment in Regensburg

Fonts - Schriftarten verteilen

Autor: Mark Heitbrink

21.02.2013

Schriftarten lassen sich nicht nativ mit Gruppenrichtlinien verteilen. Es gibt keine eigene Client Side Extension dafür, also muss man das, was bei der Installation einer Schriftart passiert, manuell nachbauen.

Es sind 3 einfache Schritte dafür notwendig.

  1. Datei kopieren
  2. Registry Eintrag setzen
  3. Neustarten



  1. Wir verwenden Group Policy Preferences Dateien, um die  *.ttf  nach C:\Windows\Fonts zu kopieren. Ich habe die "meinfont.ttf" im Netlogon des Servers hinterlegt, damit diese Datei auf alle DCs repliziert wird und als Pfad pauschalisiert werden kann.

    Computerkonfiguration\Einstellungen\Windows-Einstellungen\Dateien

    Quelle: \\%domainname%\netlogon\meinfont.ttf
    Ziel: %windir%\Fonts\meinfont.ttf



  2. Damit die Font Datei verwendet werden kann muss dem System ihr Anzeigename bekannt gegeben werden. Die Existenz der Datei im \Fonts Ordner reicht nicht aus. Der Schlüssseleintrag ist der Anzeigename, als Wert wird die zugehörige Datei genannt. Sollte das TTF File ein Leerzeichen enthalten wird der Name ohne Anführungszeichen integriert. Das Leerzeichen muss nicht maskiert werden.

    Computerkonfiguration\Einstellungen\Windows-Einstellungen\Registry

    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Fonts
    "Meine Schriftart Standard (TrueType)"=meinfont.ttf



  3. Nach dem Neustart des Zielcomputers sollte die Schriftart zur Verfügung stehen.