Benutzerprofil kopieren - Default User Profil erstellen

Autor: Mark Heitbrink - vom 09.01.2013 - Kategorie(n): Anleitungen

Vorgehensweise bis Windows XP:

  1. Anmeldung als ein Benutzer an einem Client, als Beispiel: Benutzername = Vorlage
  2. Anpassung des Profils nach belieben. Man sollte allerdings keine Mail Einstellungen vornehmen oder ein Produkt aus dem Office Bereich öffnen. Warum? Probiert es aus ...
  3. Anmeldung als Administrator
  4. Umbenennen oder Kopie des "Default Users"  zur Sicherheit
  5. Kopie des Profils einzig und allein über: Systemsteuerung \ System \ Reiter Benutzerprofile (bei Windows NT4 und 2000), ab Windows XP: Reiter "Erweitert", Abschnitt Benutzerprofile, Schaltfläche "Einstellungen".
  6. Als Pfad unter "Profil kopieren nach:" das lokale "Default User" definieren oder den UNC Pfad zum NETLOGON verwenden, zB.: \\MEINDC\NETLOGON\DefaultUser
  7. Die Berechtigungen innerhalb der ntuser.dat werden per "ÄNDERN" Schaltfläche auf "JEDER" angepasst.
  8. Berechtigungen im Dateisystem innerhalb des Profils auf "JEDER" = "VOLLZUGRIFF" ändern.

 
 
Vorgehensweise ab Windows7 (Vista):

  1. bis zum Punk 4. - Umbenennen oder Kopie des "Default Users"  aus Sicherheitsgründen - gleiches Vorgehen wie unter XP.
  2. Kopie des Profils dieses mal aber mit dem Explorer entweder lokal nach "Default User" oder ins Netzwerk nach \\MEINDC\NETLOGON\Default User.V2
  3. Regedit öffnen, Struktur laden wählen, ntuser.dat aus dem kopierten Profilpfad wählen, beliebigen Namen vergeben.
  4. Die Berechtigungen innerhalb der geladenen Struktur per Hand anpassen: VORLAGE entfernen, "JEDER" = VOLLZUGRIFF hinzufügen.
  5. regedit, Datei, Struktur entfernen
  6. Berechtigungen im Dateisystem innerhalb des Profils auf "JEDER" = "VOLLZUGRIFF" ändern.
Was Sie auch interessieren könnte: