Script: Remove-Windows.old nach Upgrade Installation

Autor: Mark Heitbrink - vom 18.06.2020 - Kategorie(n): Anleitungen

Sobald auf das laufende Windows ein Upgrade angewendet wird bleibt der Ordner Windows.old zurück. Dieser wird verwendet, falls es zu einem Roll-back kommen sollte. Das Upgrade Probleme verursacht, die nicht behebbar sind.

Dieser Ordner sollte nach 30 Tagen automatisch gelöscht werden. Das habe ich aber nie abgewartet. Ich lösche ihn immer selbst. Diesen Job als Admin per Hand auszuführen ist kein Problem. Datenträgerbereinigung aufrufen, Systemdateien bereinigen wählen, Vorherige Windows Installation Checkbox aktivieren und los geht´s.



Dieser Task wird regelmässig benötigt, da Windows 10 alle halbe Jahr oder alle 2 Jahre in den Firmen aktualisiert werden wird. Je nach Version und Channel, Politik, persönlicher Vorliebe und Angst des Admins.

Die Datenträgerbereinigung kann automatisiert aufgerufen werden, es benötigt nur einen Registry Eintrag zusätzlich. Das ganze System ist etwas kryptisch, aber darüber haben andere genügend Artikel von einander abgeschrieben. 

Machen wir es kurz, hier das Script:

# Test if Folder exist
if (Test-Path $env:SYSTEMDRIVE\Windows.old) {
# Add RegValue StateFlags1221
$regpath = 'HKLM:\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\VolumeCaches\Previous Installations'
New-ItemProperty -Path $regpath -Name 'StateFlags1221' -PropertyType DWORD -Value 2 -Force
# Start CleanUp
cmd /c cleanmgr.exe /SAGERUN:1221
}

     

Was Sie auch interessieren könnte: