Fehler beim Anwenden - Internet Explorer Zonemapping - Liste der Site zu Zonenzuweisungen

Autor: Mark Heitbrink - vom 18.02.2016 - Kategorie(n): Hintergrundwissen

Fehler beim Anwenden - Internet Explorer Zonemapping - Liste der Site zu Zonenzuweisungen

Einen lieben Gruss nach Hamburg an Sebastian Hertz-Eichenrode,
Sebastian, du wolltest "deinen" Blogartikel, hier ist er :-)

Wer mit dieser Liste arbeitet, der kennt sicherlich diese Fehlermeldung:

Bei der Verarbeitung der Computerrichtlinie sind folgende Warnungen aufgetreten:
Fehler beim Anwenden der "Internet Explorer Zonemapping"-Einstellungen. Die"Internet Explorer Zonemapping"-Einstellungen besitzen möglicherweise eine eigene Protokolldatei. Klicken Sie auf den Link "Weitere Informationen".


The following warnings were encountered during computer policy processing:
Windows failed to apply the Internet Explorer Zonemapping settings. Internet ExplorerZonemapping settings might have its own log file. Please click on the "More information" link.


Oder auch: Bei der Verarbeitung der Benutzerrichtlinie ... je nachdem, wo die Liste konfiguriert ist.

Woher kommt die Fehlermeldung und wie kann man sie korrigieren?

Der Fehler wird erzeugt, sobald mindestens 1 Eintrag in der Liste steht, der nicht vom IE interpretiert werden kann, der einen Syntax Fehler hat, schon definiert ist oder generell nicht der Form entspricht.

Was ist also Syntaxkonform?
Da gibt es einen einfachen Trick, macht den Eintrag über die Internet Optionen -> Reiter Sicherheit -> Zone. Wenn der IE es in der UI so akzeptiert, dann geht das auch über die Gruppenrichtlinie. Zudem bieten die IE Optionen ein kleines Popup Fenster mit korrekter Syntax, nach fehlerhafter Eingabe.

Beliebte Fehler:

(klick-vergrößern)
  
www.gallier.ads vs. *://*.gallier.ads
der 2te Eintrag für das Protkoll (https) und den Host (www) sind schon durch den ersten abgedeckt. Der erste Eintrag sagt nämlich, daß jedes Protokoll (*), das auf einem beliebigem Host (*) zugreift dem Intranet zugeordnet ist. Zudem wäre die Zuordnung als Trusted Site (2) ebenfalls ein Konflikt.

 *://www.*.de
die IE Zonenzuweisung erlaubt es nicht komplette Subnetze zu definieren. Es müssen HOST bezogene Einträge sein.

*.hp.de vs. *.hp.com
es scheitert aufgrund des "*" für den Hostnamen. Sobald ein "*" für den Hostnamen verwendet wird gilt unter Windows 7 die Regel: 2+3 oder 3+2 Buchstaben für DomainName und TopLevelDomain.2+2 wird als ungültig definiert, denn es gibt ".co.uk" und ".co.au". Ein "*.co.uk" wäre damit wie ein *.de, also wieder "alle" Domänen in einer TLD. Somit wird es als ungültig erkannt. Ab Windows 10 sind 2+2 erlaubt, denn in Deutschland und anderen Ländern sind nun die 2 Letter Domains freigeschaltet.

Das wars, eigentlich ganz einfach, wenn man die Regeln kennt :-)